letzte Änderung.
7.9.2021

vignette
f-ogo_RGB_HEX-58
Konzerte logo lang

gefördert vom Kultursommer Suedhessen


Aus der Traumfabrik
Musik von Eisler und anderen Träumern

Als die Bilder laufen lernten, nannte man die Lichtspieltheater noch Traumfabrik.
Musik war stets dabei.
Die 29. Otzberger Sommerkonzerten widmen sich der Filmmusik, im weitesten Sinne. Tonsetzer werden vorgestellt, die eigens für Filme komponierten – allen voran Hanns Eisler, dessen wundervolle Kammermusik weitgehend unbekannt blieb.
Daneben erklingen Vorläufer der Filmmusik aus Zeiten, als das Kino noch nicht erfunden war –
so etwa Schauspielmusik von Franz Schubert oder von Märchen inspirierte Stücke von Robert Schumann.

Streicher und Bläser (am 18. und 19. 9. auch ein Pianist)  gestalten die vier Konzerte mit Kammermusik vom Solo bis zum Septett.

Samstag, 4. September 2021   17 Uhr

Sonntag, 5. September 2021    17 Uhr


Hanns Eisler: Suite für Septett Nr. 1
Jean Rivier: Sonatine für Geige und Cello
Edisson Denissow: Sonate für Klarinette solo
Franz Schubert: Streichtrio Nr. 2 D 581
Malcolm Arnold: Trio für Flöte, Fagott und Bratsche
Erich Korngold: Streichquartett Nr. 2.
Pause
Noël Gallon: Sonate für Flöte und Fagott
Bernard Herrmann: Souvenirs de voyage (Klarinettenquintett)
Hanns Eisler: Septett Nr. 2, 2. und 4. Satz

 

Hanns Eisler: Suite für Septett Nr. 1
Nino Rota: Lo spiritismo nella vecchia casa (Klarinettensolo)
Witold Lutoslawski: Bukoliki für Bratsche und Cello
Eugène Bozza: Image für Flöte op 38
Igor Markevitch: Serenade für Klarinette, Fagott und Geige
Franz Schubert: Streichquartett “Rosamunde”, 2. Andante
Pause
Edisson Denissow: 2 Duette für Cello und Fagott
Claude Debussy: 6 Epigraphes antiques für Flöte u Streichtrio
Hanns Eisler: Septett Nr. 2 “Zirkus”


Anna Sophie Dauenhauer, GeigeFelix Wulfert, Geige – Malte Koch, Bratsche – Friedrich Thiele, Cello –
Hanna Mangold, Flöte – Sebastian Manz, Klarinette – Daniel Mohrmann, Fagott
 

Samstag, 18. September 2021    17 Uhr

Sonntag, 19. September 2021   17 Uhr


Emilia Suchlich: Solo für Trompete
Schostakowitsch: Preludes 5, 6, 7 aus dem Film “Podrugi”
Gordon Jacob: Miniature Suite für Bratsche und Klarinette
Robert Schumann: Fantasiestücke
Hanns Eisler: Streichquartett
Nino Rota: Trio für Klarinette, Cello und Klavier
Pause
Hanns Eisler: Duo für Violine und Cello op 7,1
Volker David Kirchner: Pierrots Galgenlieder für Klarinette
Christoph Schickedanz: Trompetenquintett (2020)
 

Emilia Suchlich: Solo für Trompete
Mozart: Klarinettenquintett KV 581, 1. Allegro
Hanns Eisler: “Reisesonate” für Violine und Klavier
Dmitri Schostakowitsch: Elegie u Polka für Streichquartett
Nino Rota: Intermezzo per viola e pianoforte
Schickedanz: Quartett für Geige, Cello, Klarinette u. Klavier
Pause
Stanley Freidman: B’Shertah für Trompete, Klarinette, Klavier
Robert Schumann: Märchenerzählungen
Schostakowitsch: 7 Preludes aus dem Film “Podrugi”


Christoph Schickedanz
, Violine – Zoya Nevgodovska, Violine Mathis Rochat, Bratsche
Jan Ickert, Cello –
Felicia Kern, Klarinette – Emilia Suchlich, Trompete – Holger Dominik Spegg
, Klavier
 

Die Programmübersicht kann hier als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden.