vignette

letzte änderung
6.10.2016

Konzerte logo lang

gefördert vom Kultursommer Suedhessen

Herzlich willkommen auf der Seite des kleinen Kammermusikfestivals in Otzberg

Wo liegt Otzberg, und wo finden die Konzerte statt?

Otzberg ist eine Gemeinde im südhessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg. Sie liegt am nördlichen Rand des Odenwaldes und besteht aus mehreren Ortsteilen. Über ihnen thront auf einem Vulkankegel eine weithin sichtbare Burg – die Veste Otzberg. Dort fanden von 1996 bis 2014 die Otzberger Sommerkonzerte statt. Im Jahre 2015 zogen die Konzerte um: vom Gipfel an den Fuß des Otzbergs.
Hier, im Ortsteil Zipfen, steht nun der Gartensaal zur Verfügung. Er liegt im Hinterhaus einer Hofreite in einem großen Garten  - mit Blick auf die Veste Otzberg, den das Foto zeigt.

zuhause-85

Wann finden die Konzerte statt?

Alljährlich in den drei ersten Wochen im September ist Festival-Zeit am Otzberg. Die sechs Konzerte finden jeweils samstags und sonntags von 17.00 bis etwa 19.30 Uhr statt. Dies gestattet eine bequeme Heimfahrt vor Anbruch der Dunkelheit und ein geruhsames Abendessen zum Tagesabschluss.

Was ist ungewöhnlich an diesen Konzerten?

An jedem der drei Wochenenden gestalten fünf bis acht Musiker in zwei Konzerten ein äußerst abwechslungsreiches Programm. Innerhalb eines Konzertes wechselt die Besetzung und damit das Klangerlebnis von Stück zu Stück – die Künstler treten solistisch, in unterschiedlichen Duos, Trios, Quartetten, Quintetten und Sextetten auf. Neben einigen bekannten und beliebten Stücken stehen zahlreiche Werke von unbekannten oder vergessenen Komponisten auf dem umfangreichen Programm. Ermöglicht wird dies durch das Konzept “artists in residence” : Die Musiker leben und proben in den Wochen vor und zwischen den Konzerten gemeinsam auf der Hofreite in Otzberg-Zipfen, wo sie zu ihrer und unserer Freude Musik fern ihres üblichen Repertoires erarbeiten können – und wo seit 2015 auch die Konzerte stattfinden.

Wie kam es zu diesem Festival?

Seit 1993 veranstaltete das Museum auf der Veste Otzberg, damals unter der Leitung von Gerd J. Grein und Hubert Alles, zum Ende des Sommers einige Konzerte mit klassischer Kammermusik.
Intendantin dieser „Otzberger Sommerkonzerte“ ist seit 1996 Ingrid Theis. Die Besucherzahl bei den Konzerten wuchs stetig; organisatorische und finanzielle Gründe legten nahe, einen gemeinnützigen Verein zu gründen, der seit 2005 als Veranstalter fungiert. .
Dieser “Förderkreis Otzberger Sommerkonzerte e.V.” sichert den Fortbestand der inzwischen äußerst erfolgreichen Konzertreihe mit Hilfe der Mitgliedsbeiträge und Spenden. 
Auch der Kultursommer Südhessen KUSS fördert die Otzberger Sommerkonzerte.